Kinderbetreuungseinrichtung - Universitätsklinikum St. Pölten

Bauzeit

2018 - 2019

Planung: amm zt-gmbh
ÖBA: Pfaffenbichler Architektur
Fotos: Fotostudio Lang, St. Florian ©

Der zum Teil in Holz-Massiv-Bauweise ausgeführte Baukörper weist zwei Geschoße mit abschließendem Flachdach auf, welche durch umlaufende Dachvorsprünge und Terrassen betont werden.

Die sechs Gruppenräume, sowie die beiden Bewegungsräume sind als durchgesteckte Räume zwischen den massiven Gebäudekernen auf zwei Ebenen situiert. Den Gruppenräumen ist jeweils eine eigene Loggia vorgelagert, wodurch der Bezug zum Außenraum gestärkt wird.

Ebenso wird der Naturraum durch Schaffung eines großen Atriums ins Innere der Gebäude geholt.

Zwischen den großzügigen Gruppenräumen befinden sich Rückzugsbereiche, Sanitäreinheiten, sowie Abstellräume als raumteilende Boxen.

Eine überdachte Spielterrasse bietet bei Schlechtwetter die Möglichkeit, sich im Freien aufzuhalten. Von dieser Freifläche im Obergeschoß gelangen die Kinder über eine Treppe direkt in den Garten.

Der große Baumbestand blieb weitgehend erhalten und wurde in die Spielplatzgestaltung integriert.